Skip to main content

Smoothies zum Abnehmen

Mit Smoothies abnehmen – Ratgeber und Rezepte

Smoothies zum Abnehmen verzichten auf unnötige Kohlenhydrate, sind gesund, leicht und schmackhaft. Besonders geeignet sind hier Low Carb Smoothies. Sie enthalten, wie Du es dem Namen bereits entnehmen kannst, kohlenhydratarme Zutaten. Sie liefern Dir viele Nährstoffe, Vitamine und gesunde sekundäre Pflanzenstoffe. Sie haben eine geringe Energiedichte und können somit eine Diät unterstützen.

Low Carb Smoothies sollten zudem auf Deinem Speiseplan stehen, wenn Du Dein Immunsystem stärken und Heißhungerattacken vorbeugen willst. Vorausgesetzt, Du wählst geeignete Zutaten aus, sind diese Smoothies sehr gesund. Richtig eingesetzt können sie in Kombination mit einer gesunden Ernährung und viel Bewegung die Pfunde purzeln lassen.

Zur Herstellung solltest Du deshalb möglichst viele frische Zutaten verwenden. Besonders hoch ist der gesundheitliche Effekt, wenn Du grüne Smoothies verzehrst. Grüne Smoothies sind ganz besonders zum Abnehmen geeignet. Sie bestehen aus grünen Gemüse oder grünen Obstsorten. Diese enthalten wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe, Ballaststoffe und weniger Zucker. Wenn die Hälfte aus grünen Gemüse besteht, hält man den Fruchtzuckeranteil gering. Viele dieser Gemüsesorten werden heute trendig als heimisches Superfood gehandelt. Übrigens sagt man diesen Smoothies auch nach, den Körper zu entgiften, was heute ebenfalls mit einem trendigen Begriff „Detoxen“ bezeichnet wird.

Smoothies mit frischen Zutaten beeinflussen also Deine Gesundheit positiv.

 

Smoothies zum Abnehmen

Smoothies zum Abnehmen

 

Ein weiterer Vorteil, Low Carb Smoothies in Deinen täglichen Speiseplan einzubauen, ist die schnelle und kinderleichte Zubereitung. Einen morgens frisch zubereiteten Smoothie kannst Du auch mitnehmen und im Büro oder in der Uni genießen.

Anders als bei No Carb Smoothies enthalten Low Carb Smoothies Kohlenhydrate. Die Menge an Kohlenhydraten ist jedoch durch die Zutatenauswahl auf ein Minimum reduziert. Dies passiert in Anlehnung der Low Carb Diät.

Smoothies zum Abnehmen selber machen

Smoothies sind in! Dabei handelt es sich keinesfalls „nur“ um einen Trend. Die gesunden Fitmacher sind wahre Allrounder. Hier verbinden sich die Themen Gesundheit, Abnehmen und Genuss perfekt miteinander.

Das Beste daran: Du kannst mit ein paar Handgriffen deinen eigenen Lieblings-Smoothie kreieren. Selbst bekennende Küchenmuffel sind begeistert.

Ein paar hochwertige Zutaten, ein leistungsstarker Mixer und schon ist im Handumdrehen deine gesunde und leckere Power-Nahrung zubereitet. Wer sich und seinem Körper etwas Gutes tun möchte, kann sich hier ganz der Low Carb Ernährung widmen. Teste dich durch das große Angebot der Smoothie-Welt. Abnehmen muss hier wirklich nicht eintönig und langweilig sein.

Folgend sind Möglichkeiten vorgestellt, die dir vielleicht den idealen Einstieg in die Welt der Low Carb Smoothies ermöglichen.

Grüne Smoothies Rezepte zum Abnehmen

Leckerer Kiwi-Petersilien Mix

Dieser Smoothie ist nicht nur die pure Gesundheit – gerade an heißen Tagen genießt du die pure Erfrischung. Es handelt sich um einen so genannten „grünen Smoothie“, der als besondere Geschmacksbombe gilt.

Zutaten:

  • eine frische und geschälte Kiwi
  • frische Minze, Spinat und Petersilie (je etwa eine Hand voll)
  • eine Tasse Wasser

Zubereitung:

  • Schäle zuerst die Kiwi und teile sie in grobe Stücke.
  • Anschließend hackst du die Minze, die Petersilie und den Spinat (zuvor selbstverständlich gründlich abspülen).
  • Für eine optimale Konsistenz gibst du circa eine Tasse gefiltertes Wasser hinzu.
  • Jetzt wird im Mixer alles klein gehackt und schon ist der Smoothie fertig.
  • Wer möchte kann zusätzlich eine gefrorene, geschälte Avocado verwenden.
  • Dadurch wird dein Smoothie sahniger und bekommt noch mehr Charakter.

Low Carb Zitronen-Birnen Smoothie

Zutaten:

  • eine grüne Birne
  • etwas frische Petersilie
  • eine Tasse Spinat
  • den Saft einer halben Zitrone
  • eine Tasse Wasser

Zubereitung:

  1. Die Birne, Petersilie und den Spinat gründlich waschen.
  2. Anschließend die Birne entkernen und grob schneiden.
  3. Je nach Leistungsstärke deines Mixers kannst du die Petersilie hacken und musst die Birne mehr oder weniger klein schneiden.
  4. Die Zutaten werden in den Mixer gegeben und je nach Geschmack zerkleinert.
  5. Durch die Zugabe von Wasser kannst du deinen Smoothie flüssiger werden lassen.
  6. Das Spiel mit der Säure regelst du über den Saft einer Zitrone.
  7. Zu empfehlen ist Bio-Qualität. Solltest du diese erworben haben, kannst du etwas Schalen-Abrieb hinzugeben (nur das Äußere, ansonsten würde dein Smoothie zu bitter).

Rezepte für gesunde Smoothies für eine Diät

Smoothie mit Pfirsich

Dieser unvergleichbar cremige, fruchtige Low Carb Smoothie ist die perfekte Erfrischung an heißen Sommertagen und eine gute Alternative für ein gesundes Frühstück. Er ist zudem als Snack für zwischendurch geeignet und kann Dir während einer Diät helfen, dass Du Dein Wunschgewicht schneller erreichst. Pfirsiche sind kalorienarm und eignen sich perfekt zur Zubereitung kalorienarmer Smoothies.

Zutaten:

  • 150 g Vanille Joghurt
  • 3/4 Tasse Kokosmilch oder Ersatzmilch nach Geschmack
  • 1/2 Tasse zerstoßenes Eis
  • 1,5 Tassen gefrorene oder frische Pfirsiche
  • Steevia nach Geschmack
  • 1/4 TL gemahlener Zimt

Zubereitung:

Alle Zutaten in den Smoothie-Mixer füllen und glatt mixen.

Wassermelone- Avocado Smoothie veredelt mit Mandelmus

Zutaten:

  • 500 g Wassermelone
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 weiche Avocado
  • 2 TL Mandelmus
  • 1 TL natives Bio- Leinöl
  • 1 TL Sesamkörner
  • 100 ml Mandelmilch

Erdbeere- goldene Kiwi- Gurke Smoothie mit Hanföl

Zutaten:

  • 400 g Erdbeeren
  • 100 g Eiswürfel
  • 2 goldene Kiwis
  • 1 Gurke
  • 1 EL natives Bio- Hanföl
  • Saft einer Bio – Orange

Grünkohl- Wassermelone- Himbeere Smoothie

Zutaten:

  • 4 große Handvoll Grünkohl
  • ½ Avocado
  • 200 g Wassermelone
  • 100 g Himbeeren
  • ¼ Gurke
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 TL Sesamkörner
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL natives Bio- Leinöl

Tipps für einen guten Smoothie – kleine Verfeinerungen bewirken viel

  1. Wie wäre es mit einer Zitronenscheibe, ein paar frischen Beeren oder etwas Crunch? Wer es würzig mag, kann gern ein wenig Chili verwenden. Scharfe Gewürze sind gut für den Kreislauf und regen die Verdauung an.
  2. Das Spiel mit Schärfe und Säure peppt jedes Getränk auf. Alternativ lassen sich Vanille, Ingwer und Zimt ideal einbringen.
  3. Um einen qualitativ hochwertigen Low Carb- Smoothie zu kreieren, nutze ausschließlich Rohstoffe von bester Qualität und lasse dich von deiner Kreativität inspirieren.
  4. Sofern Du Rohstoffe verwendest, die eine hohe Konzentration der fettlöslichen Vitamine A, D, K und E enthalten, veredle deine Smoothies mit einem TL hochwertigen Pflanzenöls oder einer geringen Menge Nussmus. Durch diese Kombination stellst Du sicher, dass dein Organismus die essentiellen Nährstoffe, die in den Rohstoffen gelöst sind, bestmöglich verwertet und zuverlässig in seinen Nährstoffdepots speichert.
  5. Noch mehr an Ballaststoffen und guten zusätzlichen Fetten kann durch die Zugabe von Leinensamen oder Chia-Samen erreicht werden.
  6. Fokussiere dich darauf vitaminreiche Low Carb- Smoothies herzustellen. Damit kannst Du Gewichtverlieren und Deinem Körper gute Sachen zufügen. Deine körperliche und psychische Fitness kann sich verbessern, wenn Du zugleich Sport machst oder Dich viel bewegst.
  7. Möchtest Du deinen Smoothies einen zusätzlichen Vitamin C- Kick verleihen, setze deinem Drink zusätzlich einen EL Bio- Acerolasaft zu. Die Acerolakirsche ist die Vitamin C- reichste Frucht der Erde und kurbelt dein Immunsystem sanft an. Acerolamuttersaft verleiht deinem Getränk eine edle Geschmacksnote.

So erlebst du deine Smoothies immer wieder neu und Langeweile bekommt garantiert keine Chance!

Übrigens: Kennst Du schon die Smoothie-Bowl? Nein, dann klicke hier zur Smoothie-Bowl!

Und nun heißt es: Genießen!

Abnehmen mit Smoothies und genießen – genieße deine Smoothies und mache es dir bequem. Wer bewusst genießt, nimmt weniger zu, fühlt sich vitaler und beugt Magenschmerzen vor. Du kannst dein neues Lieblingsgetränk in einem schönen Glas oder einer Schale anrichten. Vielleicht entscheidest du dich für etwas Deko? Entspannung baut Stress ab. Weniger Stress ist ebenfalls gut zum Abnehmen.

Sind Smoothies wirklich gesund?

Was sagt das Bundeszentrum für Ernährung? Ein Smoothie darf in den Tagesplan integriert werden. Jeder kennt die fünf Portionen Regel an Obst und Gemüse für den Tag. Davon können zwei Portionen mit 200 bis 250 Milliliter Smoothie ersetzt werden. Allerdings spricht man hier von gelegentlich.


Ähnliche Beiträge