Skip to main content

Glyx Diät – Tipps und Infos zum Abnehmen

Wer erfolgreich abnehmen und sein Wunschgewicht langfristig halten will, muss seine Ernährung dauerhaft umstellen. Diäten gibt es wie Sand am Meer. Eine häufig empfohlene Schlankheitskur ist die Glyx Diät. Bei dieser Schlankheitskur handelt es um eine gesunde und vollwertige Ernährung nach dem glykämischen Index. Der folgende Beitrag stellt Personen, die ohne Hunger abnehmen wollen, die Glyx Diät ausführlich vor.

Glyx Diät – was ist das?

Diese Diät wurde nach dem GLYX (glykämische Index) benannt. Sie wurde von Marion Charlotte Grillparzer entwickelt. Die Basis dieser Schlankheitskur sind der GLYX-Index und ein Bewegungsprogramm. Bei dieser Diät wird der Wert der Nahrungsmittel anhand der bewirkten Insulinausschüttung bewertet.

Während der Diät werden bevorzugt Lebensmittel mit einer moderaten Insulinwirkung verzehrt. Bestimmte Lebensmittel sind verantwortlich dafür, dass der Insulinspiegel im Körper nach dem Essen schnell ansteigt, wodurch eine Gewichtsreduktion erschwert wird. Ziel der Nahrungsumstellung auf die Glyx-Methode ist es, den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, um Heißhungerattacken vorzubeugen und dadurch Körperfett abzubauen.

 

Glyx-Diaet

Glyx-Diaet

Funktionsweise der Glyx Diät

Der glykämische Index besteht aus Werten zwischen 1 und 110.

Eine hohe Zahl ist Lebensmitteln zugeordnet, die einen schnellen Anstieg des Blutzuckerspiegels bewirken.

Wer solche Nahrungsmittel isst, hat nach einer Mahlzeit innerhalb kurzer Zeit wieder Hunger. Lebensmittel mit einem niedrigen Wert erhöhen den Blutzuckerspiegel im Körper allmählich, es treten erst längere Zeit nach der Mahlzeit wieder Hungergefühle auf.

Fakt ist: Ein hoher GLYX-Wert ist nachteilig, ein niedriger Wert dagegen ist vorteilhaft bei der Gewichtsreduktion.

  • Hauptnahrungsmittel, die bei dieser Diät auf den Teller kommen, sind die, den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam ansteigen lassen.
  • Zwischen jeder Mahlzeit sollte ungefähr 4 Stunden Esspause eingehalten werden. Die zwischen den Mahlzeiten eingelegte Pausen sollen bereits während des Tages den Abbau von Körperfett anregen.
  • Ergänzend wird bei der Glyx Diät sogenannte „Schlankmacher“ gegessen. Geeignet sind Hüttenkäse, Samen, Nüsse, Fisch und Olivenöl.
  • Unverarbeitete und frische Lebensmittel kommen auf den Speiseplan.
  • Laut der Erfinderin dieser Schlankheitskur sollen Erdbeeren, Spargel, Kohl und Radieschen sogar Minuskalorien besitzen und deshalb schon beim Essen schlank machen.
  • Das Ernährungsprogramm wird täglich durch ein 20- bis 30-minütiges Bewegungsprogramm ergänzt.

Nahrungsmittel mit der Ampel finden

Die Wirkung der Lebensmittel ist farbig nach dem Ampel-Prinzip farbig gekennzeichnet.

Nahrungsmittel (beispielsweise Wassermelonen, Toastbrot und Kürbis), die den Blutzuckerspiegel stark und schnell ansteigen lassen, sind rot gekennzeichnet. Zucker- und stärkereiche Lebensmittel erschweren das Abnehmen.

Grün gekennzeichnete Lebensmittel dagegen machen und halten schlank und stehen bei dieser Diät hauptsächlich auf dem Speisplan.

Fertiggerichte sind bei der Glyx Diät grundsätzlich nicht erlaubt. Ebenfalls verboten sind Süßigkeiten, verarbeitete Getreideprodukte, Cornflakes, geschälter Reis und Limonaden.

Empfohlen werden Milchprodukte mit geringem Fettgehalt, Vollkornprodukte, Sojaprodukte, Hülsenfrüchte, Gemüse, Obst, Fisch, Geflügel und mageres Fleisch.

Ablauf der Glyx Diät

Phase 1

Die Glyx Diät startet mit drei Suppentagen. Dadurch soll der Körper entschlackt werden.

Phase 2

Anschließend folgt die sogenannte Fat-Burner-Phase. In dieser Woche sollte 1 Kilo Gewicht verloren werden.

Phase 3

Die letzte Phase der Diät dauert 20 Tage. In dieser Stufe wird der tägliche Speiseplan nach einem bewährten Baukastenprinzip zusammengestellt.

Es dürfen Gerichte aus dem Rezeptteil nach den eigenen Vorlieben zusammengestellt werden. In dieses Phase sollten weitere Kilos purzeln.

Mit Sport unterstützen

Um den Stoffwechsel zusätzlich anzukurbeln, wird die Diät durch ein Bewegungsprogramm unterstützt. Für das Bewegungsprogramm sollten täglich 20 bis 30 Minuten Zeit eingeplant werden.

Vorteile und Nachteile der Glyx Diät

Auch beim Abnehmen mit der Glyx Diät ist sehr viel Disziplin nötig. Ein Vorteil dieser Diät ist, dass es sich um ein ganzheitliches Ernährungsprogramm handelt. Diese Schlankheitskur setzt auf eine vollwertige, kohlenhydratreduzierte Ernährung mit essenziellen Fetten und einem hohen Proteinanteil. Wer die Ratschläge zur Ernährungsumstellung und die Rezepte aus dem Begleitbuch nutzt, kann nachhaltig abnehmen und sein Wunschgewicht halten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass sich alle Rezepte schnell zubereiten lassen.

Da häufig mageres Fleisch, Geflügel und Fisch auf dem Speiseplan stehen, ist die Glyx-Diät für Vegetarier und Veganer ungeeignet. Aufgrund der geringen Insulinmenge ist diese Diät für Diabetiker eher ungeeignet.

Bei Interesse mit einer Glyx-Diät zu beginnen, sollte am Anfang das Gespräch mit dem Arzt stehen!

Quellen zur Glyx Diät

Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Glyx-Di%C3%A4t

Krankenkassenzentrale: https://www.krankenkassenzentrale.de/wiki/glyx-diaet#

 


Ähnliche Beiträge