Skip to main content

Low Carb Diät

Inhaltsverzeichnis

Was ist Low Carb?

Der Begriff Low Carb steht als Synonym für eine kohlenhydratreduzierte Ernährung, die von hochwertigen Fetten und Eiweißen dominiert ist. Low Carb mündet in eine langfristige Ernährungsumstellung und ist tatsächlich nicht als Diät zu klassifizieren. Die fett- und proteinlastige Ernährung ist an einen sanften Gewichtverlust ohne Jojo- Effekt gekoppelt.

Low Carb Diät

Low Carb Diät

Das Low Carb- Konzept fußt auf einer Reduktion der Kohlenhydratzufuhr. Wer seinen Konsum an natürlichen Energielieferanten drosselt, kurbelt nachhaltig den Abbau der körpereigenen Fettreservoirs an. Führst du deinem Körper weniger Kohlenhydrate zu, schmelzen deine körpereigenen Glykogenspeicher, die in den Muskelzellen lagern.

Der geringe Anteil an Kohlenhydraten setzt eine Modifikation deines Stoffwechsels in Gang. Als Reaktion darauf produziert dein Organismus Ketonkörper, die Entzündungen eindämmen und deinen Stoffwechsel umstellen. Zusätzlich nutzt dein Körper die Energiereserven deiner Fettdepots zur Energiegewinnung.

Eine moderate Low Carb- Ernährung ist an eine Reduzierung der Kohlenhydrate gebunden, nicht an einen dogmatischen Verzicht. Strebst Du eine gesunde, gemäßigte Low Carb- Ernährungsweise an, solltest Du laut Ernährungswissenschaftlern täglich eine Menge zwischen jeweils 50 bis maximal 120 g an Kohlenhydraten aufnehmen.

Konsumiere ausschließlich komplexe Kohlenhydrate aus Hülsenfrüchten, Linsen, Früchten, Gemüse, Nüssen, Samen, Vollkorn und Pseudogetreide. Wähle Brotsorten, die wenig Kohlenhydrate aufweisen. So kannst Du ein Eiweißbrot selber backen. Somit balancierst Du dein Energielevel aus, hebelst das Hungergefühl aus und optimierst deinen Stoffwechsel.


Ähnliche Beiträge